Kletterschuhe für Herren

Kletterschuhe für Herren - für Trittsicherheit beim Klettern undBouldern

Ganz gleich ob in der Halle oder in freier Natur: Beim Klettern muss jeder Tritt sitzen. Nur so kommst Du ganz hoch hinaus und kannst Dein Ziel erreichen. Hierfür brauchst Du neben körperlicher Fitness und einem kühlen Kopf vor allem guten Halt. Für diesen sorgen Kletterschuhe für Herren, dieeigens für das Erklimmen von Indoor- und Outdoor-Wänden konzipiert sind. Durch ihre enge Passform und die spezielle Konstruktion der Sohle bieten die Schuhe eine hohe Trittsicherheit. So findest Du selbst auf kleinsten Vorsprüngen Halt und überwindest anspruchsvolle Überhänge noch einfacher und sicherer.

Im Onlineshop von Wanderschuhe.net findest Du eine stetig wachsende Auswahl hochwertiger Boulder- und Kletterschuhe für Herren von namhaften Outdoor-Marken wie Lowa. Um Dir die Wahl der passenden Schuhe zu erleichtern, bieten wir Dir in unserem kleinen Kletterschuh-Ratgeber Antworten auf die wichtigsten Fragen wie:Worauf kommt es beim Kauf von Kletterschuhen an? Was bedeuten Begriffe wie Downturn und Vorspannung?Und: Welche unterschiedlichen Kletterschuh-Typen gibt es für Männer?

Warum brauche ich Kletter- und Boulderschuhe für Herren?

Klettern und Bouldern sind Sportarten, die Deinen Geist und Körper maximal fordern. Besonders Deine Hände und Füße werden beim Klettern an Felswänden und an Boulderwänden in der Halle extrem beansprucht. Während Deine Hände und speziell Deine Finger mit solchen Belastungen gut zurechtkommen, sieht es bei Deinen Füßen anders aus: Sie kratzen beim Kontakt mit dem rauen Gestein schnell auf. Zudem besitzen die Zehen nicht genügend Kraft, um sich an kleinen Vorsprüngen festkrallen zu können.

Spezielle Kletterschuhe gleichen diese Defizite der menschlichen Füße aus, indem sie wie eine zweite Haut eng anliegen, Dir ein gutes Gefühl für die Wand geben und Dich zuverlässig vor Verletzungen schützen. Darüber hinaus ermöglichen Dir Kletterschuhe für Herren beim Bouldern oder Klettern, Deine Kraft punktgenau zu konzentrieren und dank griffiger Gummisohlen selbst an kleinen Vorsprüngen sicheren Halt zu finden. Doch bei Kletterschuhen gibt es auch große Unterschiede. Sie betreffen zum Beispiel den Härtegrad des Sohlengummis, die Vorspannung, die Art Obermaterials und des Verschlusses oder die Leistenform.

Allrounder oder High-Performance: So unterscheiden sich Kletterschuhe für Herren

Wenn Du Kletterschuhe für Männer kaufst, hast Du Wahl zwischen Allrounder- und High-Performance-Modellen. Die typischen Merkmale der Kletterschuharten möchten wir Dir hier näher vorstellen:

Allrounder - für Anfänger und Fans längerer Klettertouren

Allrounder-Kletterschuhe für Herren sind ideal für Anfänger oder Leute, die gerne einfache Mehrseillängen-Touren unternehmen oder flexibel bleiben und nach Lust und Laune zwischen Fels-, Kletter- und Boulderwand wechseln möchten. Die Schuhe verfügen nur über eine geringe Vorspannung und wenig Downturn, was den Komfort und die Einsatzmöglichkeiten der Kletterschuhe für Herren beim Bouldern und Klettern erhöht. Die meisten Allrounder setzen zudemauf einen Klettverschluss (Velcro) oder eine herkömmliche Schnürung, um ein bequemes An- und Ausziehen und eine individuelle Anpassung der Passform zu ermöglichen. Die meisten Allround- Kletterschuhe für Damen und Herren verfügen zudem über eine harte Sohle, die eine lange Haltbarkeit und hohe Stabilität gewährleistet.

High-Performance - für anspruchsvolle Kletterer

High-End-Modelle sind die richtige Wahl, wenn die Fels- bzw. Kletterwand Dein zweites Zuhause ist und Du vielleicht sogar wettkampfmäßig Höhenmeter sammelst. Typische Merkmale dieser Kletterschuhe für Herren sind eine hohe Vorspannung und ein ausgeprägter Downturn. Darüber hinaus liegen Profi-Modelle wie der X-Boulder aus dem Hause Lowa sehr eng an und verzichten auf Komfort wie ein Innenfutter um den Halt am Fuß bei zum Beispiel Heelhooks zu verbessern. Zudem besitzen einige High-End-Boulderschuhe für Herren asymmetrisch geformte Leisten,um die Kraft punktgenauer einsetzen zu können. Ein weiteres Merkmal der Profi-Kletterschuhe für Männer ist die Sohle: Hier kommt häufig eine Vibram XS-Sohle zum Einsatz, die sich durch einen guten Grip auf anspruchsvollen Kletterrouten auszeichnet.

Gut zu wissen: Eine harte Sohle bietet Vorteile bei kleintrittigen Passagen, während eine weiche Sohle ideal für das Reibungsklettern geeignet ist.

Kletterschuhe für Männer: Das bedeuten Downturn, Asymmetrie und Vorspannung

Beim Bouldern und Kletten ist es in vielen Situationen wichtig, dass Du Deine Kraft optimal auf den Bereich der Zehen konzentrieren kannst. Eine Eigenschaft von Kletterschuhen, die Dir dabei hilft, ist die sogenannte Vorspannung. Sie bezeichnet die Spannung, die über einen Gummizug an der Ferse innerhalb der Sohle aufgebaut wird. Zu erkennen ist sie an der je nach Spannung mehr oder weniger stark ausgeprägten Krümmung im Fersenbereich. Kletterschuhe mit einer hohen Vorspannung sind weniger flexibel, ermöglichen Dir dafür aber, Deine Kraft gezielt in den Vorderfuß zu bringen, was gerade bei anspruchsvollen Routen mit sehr schmalen Tritten von Vorteil sein kann. Eine wichtige Rolle spielt die Vorspannung ebenfalls, wenn Du in starken Überhängen unterwegs bist und Dich mit Deinen Zehen oder Deiner Ferse einhaken (unter Kletterern auch "hooken" genannt) willst.

Ein weiterer Begriff, der im Zusammenhang mit Kletterschuhen immer wieder benutzt wird, ist Downturn. Dieser wird vielfach synonym mit Vorspannung verwendet, was jedoch nicht korrekt ist. Vielmehr bezeichnet der Downturn den je nach Kletterschuh mehr oder weniger stark nach unten abknickenden Vorderfußbereich. Dieser Knick soll das Heranziehen an die Wand erleichtern, was unter anderem beim Klettern in sehr ausladenden Dächern gefragt ist. Ebenfalls häufig kommen die Begriffe Asymmetrie und Symmetrie bei Kletterschuhen vor. Sie bezeichnen den Leisten, der sowohl asymmetrisch alsauch symmetrisch geformt sein kann. Bei der asymmetrischen Form wird der Fuß nach innen gebogen und so in eine Position gebracht, die das Antreten auf kleinen Tritten erleichtert. Im Gegensatz dazu ähnelt der symmetrische Leisten dem eines herkömmlichen Straßenschuhs.

Schnürung, Klettverschluss oder Slipper: Welche Verschlussart bei Kletterschuhen ist die beste?

Je nach Modell kann der Verschluss des Kletterschuhs variieren. Hier kommt es in erster Linie auf den persönlichen Geschmack an, denn jede Verschlussart hat ihre Vorteile.

Klettverschluss

Kletterschuhe für Männer mit Klettverschluss lassen sich schnell und mühelos an- und ausziehen, liegen aber naturgemäß nicht so eng am Fuß an. Für einen sicheren Sitz und stabilen Halt ist es deshalb sinnvoll, lieber zu einem etwas engergeschnittenen Modell zu greifen. Für individuelle Anpassungsmöglichkeiten sind Schuhe mit großen Klettflächen und gegenläufigem Klettverschluss zu empfehlen, bei denen ein Verschluss von rechts nach links und einer von links nach rechts reicht. Beliebte Modelle aus unserem Sortiment sind zum Beispiel Lowas Parrot VRC und Rocket Alpin. Letztere eignen sich auch als Kletterschuhe für Damen.

Schnürverschluss

Optimal an die eigene Fußform anpassen lassen sich dagegen Kletterschuhe für Herren mit Schnürverschluss. Je nach Fußform und individueller Vorliebe kann die Schnürung lockerer oder enger gezogen werden, wobei beim Klettern bzw. Bouldern eine feste Schnürung vorzuziehen ist. Durch die enge Bindung verbessert sich das Trittgefühl, da der Schuh alle Bewegungen mitmacht, ohne sich dabei wegzudrehen. In den Pausen lässt sich der Sitz etwas lockern, ohne dass der Schuh gleich ausgezogen werden muss. Zwar braucht das An- und Ausziehen bei diesen Schuhen etwas länger, was vor allem beim Bouldern etwas unpraktisch sein kann, dafür ist der Verschluss in der Regel langlebiger. Ein beliebtes Modell für Fortgeschrittene ist beispielsweise Lowas Rocket Lacing Unisex.

Slipper

Kletter- bzw. Boulderschuhe für Herren ohne Verschluss ("Slipper") müssen von vorneherein optimal passen und sehr eng am Fuß anliegen, da sich ihr Sitz nicht nachträglich justieren lässt. Dadurch ist das An- und Ausziehen nicht ganz so einfach (und vor allem für Anfänger weniger geeignet), kann aber durch eine Anziehschlaufe erleichtert werden. Manche Modelle besitzen einen elastischen Verschluss, durch den sich der Schuh leicht anziehen, aber kaum an die individuelle Fußformanpassen lässt. Slipper kommen häufig beim Bouldern zum Einsatz. Lowa bietet mit dieser Verschlussart zum Beispiel den Rocket Slip On an.

Kletter- und Boulderschuhe für Herren online bestellen - jetzt auf Wanderschuhe.net!

Du kannst es nicht erwarten, endlich diese eine Felswand zu erklimmen oder die Boulderwand der nächsten Schwierigkeitsstufe zu meistern? Dann sind unsere Kletterschuhe für Herren zum Bouldern oder Klettern wie für Dich gemacht: Von Einsteiger- und Allrounder-Modellen bis hin zu Profi-Kletterschuhen findest Du in unserem Onlineshop eine große Auswahl an Markenschuhen für Deine nächsten Abenteuer. Wähle jetzt aus unterschiedlichen Designs und Farben die Kletterschuhe für Herren, die am besten zu Dir passen! Du benötigst Hilfe oder hast Fragen? Dannzögere nicht uns zu kontaktieren. Wir freuen uns auf Deine Nachricht!