LOWA Bergschuhe

Lowa Bergschuhe - robustes Schuhwerk fürGipfelstürmer

Wenn der Berg ruft, gibt es für viele Menschen kein Halten mehr. Doch um die Schönheit der Natur und die Freude am Bergwandern richtig genießen zu können, braucht es gutes Schuhwerk. Eine gute Wahl sind unsere Lowa Bergschuhe. Sie sind den besonderen und oft wechselnden Anforderungen in alpinem Gelände gewachsen und führen Dich sicher über unbefestigtes Gelände mit Eis, Schnee und Geröll sowie anspruchsvolle Klettersteige bis zum Gipfel.

Im Onlineshop von Wanderschuhe.net findest Du eine große Auswahl Lowa Bergschuhe aus Leder oder Synthetik für unterschiedliches Terrain, die sich teilweise sogar mit Steigeisen verwenden lassen. Welche Vorteile die einzelnen Modelle bieten und worauf Du beim Kauf unbedingt achten solltest, erfährst Du in unserem Ratgeber.

Was unterscheidet Bergschuhe von Lowa von Wander- und Trekkingschuhen?

Auch wenn alle drei Begriffe ähnlich klingen und häufig synonym verwendet werden, handelt es sich tatsächlich um unterschiedliche Schuhe mit einigen Gemeinsamkeiten, aber auch einigen verschiedenen Eigenschaften. Bei der Auswahl solltest Du deshalb genau darauf achten, ob die von Dir ausgesuchten Schuhe auch wirklich die Anforderungen für Deine Touren erfüllen.

Gemeinsam ist allen drei Schuharten das grobe Profil und das meist wasserdichte und atmungsaktive Obermaterial. Die Unterschiede zeigen sich dagegen unter anderem in der Robustheit, der Schafthöhe und der Sohle. Eine grobe Orientierung liefert die folgende Gegenüberstellung:

Wanderschuhe

  • weiche Sohle, die sich leicht umbiegen lässt
  • halbhoher Schaft
  • nicht geeignet für Steigeisen

Trekkingschuhe

  • mittelharte Sohle, die sich mit etwas Mühe umbiegen lässt
  • mittlerer bis höherer Schaft
  • auch als steigeisenfeste Schuhe erhältlich

Bergschuhe

  • sehr robust
  • höherer Schaft
  • aufgrund der zusätzlichen Sohlenschicht sehr steife Sohle, die sich kaum umbiegen lässt
  • auch als steigeisenfeste Schuhe erhältlich

 Eine Frage des Terrains: Welche Lowa Bergschuhe brauche ich?

Für befestigte Untergründe, wie Du sie auf einfachen Bergwandertouren antriffst, eignen sich am besten weichere Sohlen, die ein gutes Abrollen des Fußes ermöglichen. Auf Wegen durch offenes Gelände reichen Halbschuhe meist aus. Auf unebenem Gelände steigt die Gefahr umzuknicken, deshalb solltest Du hier auf einen Bergschuh mit höherem Schaft setzen, der den Knöchel bedeckt. Dadurch gibt er nicht nur sichereren Halt, sondern schützt den Knöchel darüber hinaus vor schmerzhaften Stößen oder Abschürfungen.

Bedingt steigeisenfeste Bergschuhe sind gute Alleskönner, die sowohl auf moderaten Touren als auch auf leichteren Klettersteigen eine gute Figur machen. Auf anspruchsvollen Hochtouren und beim Eisklettern brauchst Du aus Gründen der Sicherheit natürlich ein steigeisenfestes Modell. Unabhängig vom Terrain, sondern vielmehr dem schnellen Wetterwechsel im Gebirge geschuldet, sollten Bergschuhe eine Gore-Tex-Membran besitzen und wasserdicht sein. Das trifft aber auf fast alle Lowa Bergschuhe zu.

Worauf sollte ich beim Kauf von Lowa Bergschuhen achten?

Gute Bergschuhe zeichnen sich durch eine atmungsaktive, wasser- und winddichte Membran und eine abrieb- und rutschfeste Sohle mit tiefem Profil aus. Sie sind trotz ihres geringen Gewichts äußerst robust und in verschiedenen Größen (teilweise auch Breiten) erhältlich. Je anspruchsvoller die Tour, umso wichtiger ist es, dass der Schuh perfekt sitzt. Um genügend Bewegungsfreiheit in den Schuhen zu haben, empfiehlt der Hersteller bei der Größenauswahl eine Längenzugabe von 15 mm für Erwachsene und 12 mm für Lowa Kinderschuhe. Darüber hinaus sind auch die individuelle Fußform und persönlichen Vorlieben bei der Passform eines Schuhs zu berücksichtigen. Bedenke bei der Auswahl auch, dass die Füße auf längeren Touren anschwellen und Du für Einlegesohlen oder Socken ebenfalls etwas Platz einkalkulieren musst, vor allem wenn Du beim Wandern dickere Socken trägst.

Leder oder Synthetik?

Das Obermaterial von Bergschuhen kann aus Leder oder hochwertiger Synthetik bestehen. Beide Materialien haben Vorteile: Leder bietet ein optimales Fußklima, da es den Fuß im Winter wärmt und im Sommer kühlt. Um atmungsaktiv und wasserfest zu sein, müssen Lederschuhe allerdings gut gepflegt und regelmäßig imprägniert werden. Dann sind sie jedoch sehr stabil und robust. Synthetik hat ein geringeres Gewicht, ist pflegeleichter und trocknet schneller. Dafür schmiegt es sich weniger gut an die Fußform an und ist im direkten Vergleich vielleicht auch weniger robust als Leder.

Low, Mid oder High? Welche Schafthöhe ist die richtige?

Je nach Modell variiert die Schafthöhe der Lowa Herrenschuhe und Damenschuhe. Die Low Cut-Modelle (LO-Schuh) umschließen den Fuß bis zumKnöchelansatz. Etwas höher sind die Mid Cut-Schuhe (MID-Schuhe), die bis über den Knöchel reichen und den Wadenansatz umschließen. Den höchsten Schaft bieten die High Cut-Modelle (HI-Schuhe), die weit über den Knöchel hinausgehen und teilweise auch die untere Wade umschließen.

Auf steilen Klettersteigen können Steigeisen notwendig sein - mit den entsprechenden Schuhen bist Du bestens auf solche Situationen vorbereitet.

Bietet Lowa Bergschuhe, die steigeisenfest sind?

Ja, es gibt einige Lowa Bergschuhe, die steigeisenfest sind. Grundsätzlich lassen sich Bergschuhe (vor allem anhand der Steifigkeit ihrer Sohle) diesbezüglich in 3 Kategorien einteilen:

  • Voll steigeisenfest: Die Schuhe verfügen über eine extrem steife Sohle mit exponiertem Sohlenrand, an dem Du die Kipphebel befestigst. Sie eignen sich für Touren im alpinen Hochgebirge und Gletschertouren. Hierzu gehören beispielsweise die Alpine Pro GTX Lowa. Die Lowa Bergschuhe für Herren & Damen  überzeugen durch hohen Tragekomfort und maximale Performance.
  • Bedingt steigeisenfest: Diese Modelle mit mittelsteifer Sohle eignen sich für Leichtsteigeisen mit Riemenbindung, schränken dabei den Komfort aber nicht stark ein. Sie sind für ausgewogene Bergtouren geeignet, die mittelschwere Klettersteige, aber keine größeren Eisbereiche enthalten. Beispiele hierfür sind unter anderem die Modelle Cevedale von Lowa, die als Bergschuhe für Herren und Damen erhältlich sind. Die atmungsaktiven, wasserdichten Schuhe mit der 2-Zonen-Schnürung eignen sich dank Anziehschlaufen und Geröllschutzrand sehr gut für Hochtouren und Alpinklettern.
  • Ungeeignet für Steigeisen: Schuhe mit weicher Sohle eignen sich für einfaches Bergwandern, aber nicht für den Einsatz von Steigeisen.

Jetzt Lowa Bergschuhe für Damen und Herren online kaufen - bei Wanderschuhe.net

Hochwertige Materialien und unterschiedliche Passformen zeichnen die verschiedenen Modelle der Lowa Bergschuhe für Herren, Damen und Kinder in unserem Sortiment aus. Ob voll oder bedingt steigeisenfest, ob leichtes oder schweres Gelände - für jede Wandertour in den Bergen gibt es in unserem Sortiment die passenden Lowa Damenschuhe und Herrenschuhe. Finde jetzt das richtige Modell für Deine nächste Tour und überzeug dich selbst von den Qualitäten dieser hochwertigen Markenschuhe.